Zeichentrick

Studiengang Kommunikationsdesign (Prof. Rolf Schubert)

Kommunikationsdesign vermittelt die Beherrschung sämtlicher gestalterisch-kreativer Ausdrucksmöglichkeiten (grafische, zeichnerische, typografische, fotografische und filmische Fertigkeiten). Damit verbunden ist die Aneignung der erforderlichen handwerklich-technischen Methoden, welche für das Kommunizieren mit den unterschiedlichsten Medien notwendig sind, sowie der Erwerb designspezifischer theoretisch-wissenschaftlicher Kenntnisse. Ziel des Studiums ist die Ausbildung zum/zur Kommunikations-Designer/in. Die Ausbildung ist praxisbezogen und soll berufsbereit machen. Sie ist nicht auf enge Berufsbilder ausgerichtet, sondern soll einen Einstieg in breite Tätigkeitsfelder ermöglichen. Ein/eine Kommunikations-Designer/in plant, gestaltet und setzt die Kommunikationsmittel ein, die diesem Zweck dienen.

 In den drei Grundstudiensemestern sind allgemeine Fertigkeiten und Kenntnisse zu erwerben. Dabei beziehen sich die einzelnen Lernstoff-Komplexe aufeinander und müssen deshalb miteinander vernetzt erlernt werden. In den vier Hauptstudiensemestern wird für bestimmte Berufsfelder ausgebildet, unter anderem auch für Berufsfelder, die in Zusammenhang mit der Einführung neuer Medien stehen. Die berufsbezogene schwerpunktmäßige Ausbildung erfolgt durch inhaltlich unterschiedliche Projekt-Angebote. Während des Hauptstudiums werden im Studienschwerpunkt "Audiovisuelle Medien" als Projektarbeiten Filme und Videos der Sparten Dokumentarfilm, Kurzfilm, Experimentalfilm, Animationsfilm und Videoclip produziert. Einen weiteren wichtigen Produktionsbereich bilden Diaschauen und Multivisionen, Computergrafik und -animation sowie interaktive Multimedia- Applikationen.

 Studienbewerber/innen müssen neben der Fachhochschulreife (bzw. Abitur) einen Eignungstest absolvieren. Wer das Studienziel erreicht, erwirbt mit der Abschlußprüfung den akademischen Grad Diplom-Designer/in. Die Lehre wird von zwei Professoren und zwei Lehrbeauftragten vertreten, die von vier Laboringenieuren unterstützt werden.

Downloads:

1. Realvideo als Vorschau 320x240, 4.8 MB

4. XviD Video 640x480, 35 MB

Auf den Link klicken und das Video lokal abspeichern. Das Video mit einem Player anschauen, der entsprechende Codec muss zuerst installiert sein, sonst gibt es eine Fehlermeldung.

Achtung! Beim Internet-Explorer mit der rechten Maustaste auf den Link klicken, dann “Ziel speichern unter...” angeben.

Der Dozent

Unser Begleiter durch den Studiengang war Prof. Diplom-Designer Rolf Schubert. Er ist 1983 Professor für Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Wiesbaden in den Bereichen Entwurf, Corporate Design, Computergrafik, Computeranimation und interaktive Medien im Fachbereich 5, Gestaltung-Kommunikationsdesign.

Vor seiner Hochschultätigkeit absolvierte Prof. Schubert das StudiumGraphik-Design an der Gesamthochschule Kassel und ein Zweitstudium Werbung an der Akademie für Industriewerbung in Kassel, ferner Mass Communications an der Texas Tech University und am City College in San Francisco.Danach arbeitete er als Designer bei Olaf Leu Design, Frankfurt; bei George Tscherny Design, New York City und als Art Director bei Young & Rubicam, Frankfurt. Danach machte er sich selbständig als Art Director, Designer und Illustrator.

 Dienstanschrift:Fachhochschule Wiesbaden
Prof. Rolf Schubert
Unter den Eichen 5
65195 Wiesbaden
WWW:
http://www.fh-wiesbaden.de

(C) 2003-12 MultiMediaStudio Dipl.-Ing. Rolf-Dieter Klein, München

Besucherzahl bis heute: